In diesem Jahr war es endlich soweit, die SG Enkheim war am 17.04.2016 zum ersten Mal Gastgeber der  jährlich stattfindenden Trampolin-Gaumeisterschaften in Frankfurt. Dabei durften wir die TSG Vorwärts, die SG Nied, den TV Sachsenhausen und die Frankfurt Flyers bei uns in Enkheim begrüßen. Die erforderlichen Geräte wurden bereits am Samstag als Leihgabe aus der Landesturnschule in Frankfurt nach Enkheim gebracht, sodass der Wettkampf am Sonntag rechtzeitig nach der offiziellen Begrüßung durch die Trampolin-Fachwartin, Christine Marks, und den ersten Vorsitzenden der SG Enkheim, Jürgen Geisel, beginnen konnte.

  • 1
  • 3
  • 4

 Regelmäßig werden bei Trampolin-Wettkämpfen im Vorkampf zwei Übungen geturnt. Hierbei ist im ersten Durchgang eine Pflichtübung zu zeigen, welche aus zehn festgeschriebenen Sprüngen besteht. Im zweiten Durchgang, der Kür, dürfen die zehn Übungsteile dann von der Turnerin oder dem Turner frei gewählt werden. Im Frankfurter Turngau starten die Turnerinnen und Turner in jeweils drei Wettkampfgruppen, abhängig vom Alter des Turners oder der Turnerin. 2/3 der Teilnehmer einer Wettkampfgruppe, maximal jedoch 10 Teilnehmer, turnen dann eine Zweite Kür im Finaldurchgang, bei dem dann der oder die Gaumeister(in) ermittelt wird.

Unser Heimvorteil machte sich dann auch sofort in der Wettkampfgruppe 1, den Minis weiblich, bemerkbar. Dort konnte sich Katharina Phillips einen Startplatz im Finale sichern, welches sie dann durch eine gute Zweite Kür mit dem siebten Platz beenden konnte.

In der Wettkampfgruppe 3, den Schülerinnen, konnte die SG Enkheim sogar zwei Finalistinnen stellen. Amy Stephan hatte sich nach der Vorkampf den achten Platz erkämpft, Annalena Dunkel stand nach dem Vorkampf schon mit einem Bein auf dem Treppchen, indem sie als Dritte in das Finale einzog. Leider hatte Amy Stephan dann in der finalen Zweiten Kür etwas Pech, sodass sie wegen einer kleinen Unsicherheit ihre Übung nach dem vierten Übungsteil abbrechen musste und weiter auf Platz 8 verblieb. Annalena Dunkel hingegen konnte sich durch eine sauber geturnte Zweite Kür sogar noch weiter nach oben kämpfen, sodass sie den Vizetitel der Schülerinnen nach Enkheim holen konnte.

Ebenfalls in der Wettkampfgruppe der Schülerinnen startete Alina Absolon, die Elfte wurde, vor Maya Frank (12.), die zum ersten Mal bei den Frankfurter Gaumeisterschaften für Enkheim startete. Linda Grünschloß beendete den Vorkampf wegen eines Wacklers in der Kür auf Platz 13 vor Laura Dunkel (14.).

Etwas Pech hatte in der offenen Klasse auch Theresa Stübbe, die bei ihrem dritten Übungsteil nur mit einem Bein im Tuch aufkam. Das ist leider beim Trampolinturnen nicht erlaubt, sodass dies als Übungsabbruch bestraft wird. Theresa wurde damit Fünfte in ihrer Altersklasse.

Insgesamt hat die SG Enkheim damit erstmals erfolgreich die Gaumeisterschaften ausrichten können. Die Trampolinabteilung bedankt sich hierfür herzlich bei allen Eltern und Helfern, die im Voraus oder am Wettkampftag selbst beim Gerätetransport, in der Cafeteria oder in sonstiger Weise mitgeholfen haben. Ein großes Dankeschön an euch!!!