Leichtathletik in der SG Enkheim

Clara Geiger mit neuer Bestzeit über 100m und 200m

Überraschung für das Leichtathletikteam der SG Enkheim bei den Hessischen Einzelmeisterschaften der U18. Mit der achtbesten Zeit über 800m war Lisa-Marie Überall für die 800m qualifiziert. Ziel von Athletin und Trainer Sebastian Schmidt, den achten Platz halten und damit die dritte Urkunde bei Hessischen Meisterschaften in diesem Jahr abholen.

  • HE2017_1
  • HE2017_2
  • HE2017_3

Das es Lisa-Marie allerdings gelingt sich auch noch ihre erste Medaille bei Hessischen Meisterschaften abzuholen, daran glaubte im Vorfeld niemand. Ein mutiger Lauf führte zu diesem Ergebnis, vorneweg lief die Sophia Wolf aus Bensheim ein einsames Rennen, mit Abstand folgte dann allerdings schon Lisa-Marie und sie wiederum hatte Abstand zu der großen Gruppe des Restfeldes. Aus dieser Gruppe traute sich lange Zeit keine Läuferin in den an diesem Tag starken Gegenwind und so musste sich Lisa-Marie nur noch von einer Athletin übersprinten lassen und konnte sich im Ziel überglücklich zu Boden fallen lassen.

Clara Geiger war bereits am Vormittag über die 100m am Start. In einem 43 Teilnehmer starken Feld war das Ziel die eigene Bestleistung zu verbessern und zu schauen, wozu es am Ende reicht. Mit 13,26s konnte Clara ihre Bestzeit um mehr als eine Zehntel verbessern, zur Teilnahme am Zwischenlauf reichte es aber leider trotzdem nicht. Mit der gleichen Zielstellung ging Clara Geiger einen Tag später über die 200m an den Start. Auch hier konnte sie ihre eigene Bestmarke auf 27,88s verbessern, musste sich aber ebenfalls der sehr starken hessischen Konkurrenz geschlagen geben.