Allgemeine Informationen zur SG Enkheim

 

Auf diesem Teil unserer Webseite finden Sie allgemeine Informationen und abteilungsübergreifende Berichte aus unserem Verein.

 

Dokumente rund um die SG Enkheim:


Neue allgemeine Meldungen:

Gute Zusammenarbeit von SG Enkheim und Schulen beim 20. SWIM & RUN

Bei angenehmen Temperaturen war der 20. Bergen – Enkheimer SWIM & RUN am 12.06.2013 wieder eine gelungene Sportveranstaltung!

Teilnehmen konnte jeder, der in Bergen- Enkheim wohnt, zur Schule geht oder arbeitet, beziehungsweise einem Bergen – Enkheimer Sportverein angehört. Geschwommen wurde im Enkheimer Freibad; die Laufstrecke führte über die Wege rund um das Schwimmbad nahe dem Enkheimer Ried.

Weiterlesen: Gute Zusammenarbeit von SG Enkheim und Schulen beim 20. SWIM & RUN

Ergebnisse vom 25. Frankfurter Volkslauf um den Hessen-Center Pokal

Alles war vorbereitet um das kleine Jubiläum  würdig begehen zu können.

Bereits zum 25. Mal fand am Sonntag, den 09. Juni 2013 der Frankfurter Volkslauf um den Hessen-Center-Pokal statt. Dieses Jubiläum fiel auch mit einem bemerkenswerten Termin des DLV zusammen; bereits seit 50 Jahren wird vom DLV Volkslauf angeboten. Die Sportgemeinschaft Enkheim hatte in Zusammenarbeit mit dem Management des Hessen-Center einiges vorbereitet. Eine Hüpfburg für die jüngsten Besucher wurde aufgebaut, Rope-Skipping sollte angeboten werden und in der Pause zwischen dem letzten Lauf  und der Siegerehrung war eine Vorführung von jungen talentierten Turnern mit dem Mini-Trampolin geplant.

  • volkslauf_2013_12__andere_
  • volkslauf_2013_13__andere_
  • volkslauf_2013_14__andere_

Weiterlesen: Ergebnisse vom 25. Frankfurter Volkslauf um den Hessen-Center Pokal

Turnfesttagebuch

Die ersten Fotos sind nun endlich online!!

Tagesberichte weiter unten

  • dsc00336
  • dsc00338
  • dsc00343

{slide=Tag 1 des IDTF in der Metropolregion Rhein Neckar.}

Nach kurzer und entspannter Anreise, Bezug der Schule, Besuch einer Skybar im schönen Mannheim-Wallstadt ging es los mit dem Turnfest. Auf zum Traditionellen Umzug. Die seltene Ehre die Vereinsfahne tragen zu dürfen kam in diesem Jahr Felix Kirsch zu Teil. Der Verein möchte damit Felix seine Anerkennung für die Verdienste erweisen. Außer Horst Völp, dem diese Ehre acht Mal! erwiesen wurde wechselte der Fahnenträger in der 125 jährigem Vereinsgeschichte der SG Enkheim immer. Hinter der Fahne des Aktuelle News von den Athleten der SG Enkheim, auf dem Internationalen Deutschen Turnfest in der Metropolregion Rhein Neckar, zu finden unter www.sgenkheim.de!Turnverbandes und des Turngaus Frankfurt kam direkt die Delegation der SG Enkheim. Bei strahlend blauem Himmel, Sonnenschein und einigen turnerischen Einlagen präsentierten wir unseren Verein angemessen. Anschließend wohnten wir der Eröffnungsfeier in feierlichem Ambiente am Wasserturm in Mannheim bei. nach dieser offiziellen Eröffnung durch den Präsidenten des Deutschen Turner Bundes Herrn Rainer Brechtken kann das Turnfest nun beginnen. Morgen starten mit Lucas Gabel und Thorsten Kruse die ersten Mehrkämpfer der SG bei den Deutschen Meisterschaften. Platzierungen unter den ersten 10 sind möglich. Wir drücken die Daumen.

 

So, und nun eine gute Nacht, bis morgen!{/slide}

{slide=Tag 2 Erste Ergebnisse und vieles mehr!}

Was steht Synonym für ein Turnfest? Isomatte, vergessenes Geschirr, Bratwurst, Tujuparty, wenig Schlaf, fiese Weckmethoden, zwischenmenschliche Erfahrungen... all das hat der zweite Tag des IDTF für uns bereit gehalten. Lucas Gabel hat im Leichtathletik-5-Kampf keinen überragenden, aber guten Wettkampf gezeigt und den zehnten Platz knapp um 0,09 Punkte oder 15cm im Kugelstoßen verpasst. Thorsten konnte vor allem im Sprint und Kugelstoßen gute Leistungen zeigen und ist aktuell auf Medaillenkurs. Wir hoffen er kann sich nach der Tujuparty morgen in mindestens genauso guter Verfassung präsentieren und sich eine Medaille holen. Neben den Wettkämpfen bietet so ein Turnfest viele weitere Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben. Ein Besuch der Turnfestmesse mit Kinderturnland macht nicht nur Kindern Spaß ;) Oder die Turnfestmeile, oder... 

Das Abendprogramm bestand gestern aus Turnfestgala und Tujuparty. Alle SG'ler kamen begeistert von der Turnfestgala und konnte ihre gute Stimmung gleich mit zur Tujuparty in der Alten Posthalle nehmen. Die heute aktiven Sportler Pia und Thorsten mussten aus nachvollziehbaren Gründen die Party schon um halb eins verlassen, gerade als die Musik gut wurde. Der Rest wurde per Shuttle im SG Bus zu spätere Stunde von Felix in die Schule gebracht. Es wird berichtet eine Trainerin der SG hätte den letzten vereinseigene Shuttlebus verpasst und musst die erste Straßenbahn nehmen. Zumindest beim Frühstück heute morgen war ihr dies nicht anzusehen. Sie befürchtet aber in näherer Zeit einen Zusammenbruch zu erleiden.{/slide} 

{slide=Tag 3 Noch mehr Ergebnisse... }

Heute ging es weiter mit den Deutschen Meisterschaften in Leichtathletik 5-Kampf. Am Start für die SG Enkheim Max Schwitalla und Pia Rumrich. Während Max sehr früh an den Start musste und damit mit sehr schlechten Bedingungen zu kämpfen hatte (Regen, Gegenwind, nasser Kugelstoßring...) hatte Pia Glück, denn pünktlich zu ihrem Wettkampfbeginn wurde es trocken. Außerdem sportlich aktiv heute Thorsten Kruse, der seine letzten beiden Disziplinen im Jahn-6-Kampf zu absolvieren hatte (Schwimmen und Kunstspringen) Beide hat er sehr gut absolviert und es riecht nach der ersten Medaille für unseren Verein! Pia und Max haben für diese Verhältnisse einen sehr ordentlichen Wettkampf gezeigt, allerdings haderten beide mit ihren Leistungen im Kugelstoßen. Genauso zeigten beide aber sehr ansprechende Leistungen im Weitsprung. In der Endabrechnung kann Max auf seinen neunten Platz stolz sein. Diesen hat er sich durch einen couragierten 1000m Lauf mit neuer persönlicher Bestleistung erarbeitet. Pia machte es Lucas Gabel nach und erreichte mit 0,09 Punkten Rückstand auf Platz zehn den elften Platz. Beiden Herzlichen Glückwunsch zu ihrer Leistung.

Den Abend haben die Sportler in gemütlicher Grillrunde in der Schule ausklingen lassen. Nur einer hatte noch etwas zu tun, Thorsten Kruse durfte auf der Siegerehrung der Mehrkämpfer die Bronzemedallie empfangen. Nach Punkten hatte er den Silberrang inne, aber die geänderte Bewertung hat in auf den sehr guten dritten Rang  versetzt. {/slide}

{slide=Tag 4 Erste Wahlwettkämpfe und Volleyballtunier}

Am heutigen Tag durften die Männer und jungen Erwachsenen zu den beim Turnfest tradittionellen Wahlvierkämpfen. Dort dürfen sich die Sportler 4 Sportarten nach ihrem eigenen Belieben heraussuchen, aus dem Bereich Schwimmen, Leichtathletik, Turnen oder Rope-Skipping. Am Start waren Odin Wörner, Felix Kirsch, Marc Borst, Lukas Roller und Julia Grebe. Darüberhinaus trat eine Volleyballmannschaft im Volleyball-Freizeittunier an, diese setzte sich Sportlern der Volleyball-, Turn- und Leichtathletikabteilung zusammen.

Bei den Wahlvierkämpfern musste Odin Wörner leider verletzungsbedingt seinen Wettkampf abbrechen. Felix Kirsch kam wegen des Doppelstarts von Wahlvierkampf und Volleyball leider nur 3 von 4 Disziplinen zur Wertung. Er erreichte trotz alledem einen guten 56. Platz. Marc Borst zeigte in seinen vier Disziplinen starke Leistungen und errang den undankbaren 4. Platz. Lukas Roller im gleichen Wettkampf, jedoch anderen Disziplinen einen guten 19. Platz, bei 183 Startern. Julia Grebe gelang ein guter 32. Platz, bei ebenfalls 183 Startern. 

Der Volleyballmannschaft ist eine Sensation gelungen, nach zwei schwächeren Gegnern in der Gruppenrunde standen ihnen im Achtelfinale starker Gegner gegenüber, durch gute spielerische Leistung gewann die Mannschaft dieses Spiel. Noch stärkere Gegner im Viertelfinale forderten die Mannschaft nun heraus, vor allem durch starke Einzelleistungen wurde der erste Satz knapp (24:26) gewonnen. Im zweiten Satz wurde die Dominanz ausgebaut und auch dieser wurde gewonnen. Somit durfte die Mannschaft sich auf den Einzug ins Halbfinale freuen, jedoch mit 2 Stammspielern weniger, da diese am Folgetag nicht mehr zur Verfügung stehen. Wir sind in jedem Falle gespannt. {/slide}

{slide=Tag 5 Halbfinale im Volleyball - Paddeln & Schwimmen}

Das Volleyballtunier vom Vortag wurde heute fortgesetzt, am morgen allerdings zuerst mit schlechten Nachrichten, ein weiterer Sportler fiel krankheitsbedingt aus - Ersatz wurde organisiert. Zum Glück stoppte der Regen kurz nach eintreffen der Sportler auf dem Wettkampfgelände, auch die Sonne lies sich im Verlauf der Spiele immer mal wieder blicken. Im Halbfinale stand der Mannschaft nun ein starker Gegner gegenüber und verlor das Spiel leider und durfte nun in Spiel um Platz 3 einziehen. 

Das Anschließende Spiel um Platz 3 gestaltete sich spannender, allerdings wurde auch dieses Spiel verloren wenn auch knapp..... Die Mannschaft ist mit dem Endergebnis 4. Platz sehr zufrieden.

Das Volleyballturnier ist Teil des Vereinsteam-Wettkampf, für diesen wurde die maximale Punktzahl erreicht. Einen weiteren Teil mussten die Sportler am späten Nachmittag absolvieren 1,5 km Paddeln und anschließend 200m Schwimmen. Schon im voraus wurde eine Taktik erarbeitet um eine bestmögliche Zeit zu erreichen. Bei 15° Wassertemperatur wurde das Schwimmen gefürchtet, wobei das Wasser wohl wärmer als die Luft gewesen wäre. Beim Eintreffen wurde, zu unserer Freude, uns mitgeteilt, dass das Schwimmen wegen der niedrigen Temperatur ausfällt und nur gepaddelt wird. Rasch wurde die Taktik noch einmal über den Haufen geworfen und neu geplant. Die Mannschaft ging in die Boote und paddelte los. Im Ziel mit neuer Tagesbestleistung von 8:43 min, fast eine Minute Schneller als die Alte Bestleistung. Zufrieden traten die Sportler den Heimweg in die Schule an. 

Nils Borst erreichte bei seinem Wahlvierkampf am heutigen Tage einen guten 13. Platz, bei 102 Startern, unser Trainer Olaf Kirbs wurde in seinem Wahlwettkampf 3. – zwischen Volleyball am Morgen und Paddeln am Spätnachmittag.

Am Abend besuchten dann alle SG – Sportler eine tolle Großveranstaltung. Ein Teil war beim „Rendezvous der Besten“ (Showgruppen)in der SAP - Arena dabei, die Leichtathleten genossen die TU – JU – Show in Ludwigshafen; und  die größte Gruppe konnte Eli Seitz, Marcel Nguyen und Fabian Hambüchen beim Kunstturnfinale bestaunen.{/slide}

{slide=Tag 6 TeamGym und TuJu-Party}

Heute wurde es hektisch. Fast alle unserer Turnerinnen und Turner, die beim TeamGym-Wettkampf im Einsatz waren, hatten auch ihren Wahlwettkampf. Teilweise waren die Wettkampfstätten über 40 km voneinander entfernt – nur mit dem öffentlichen Personennahverkehr war das kaum zu schaffen! Zum Glück hatten wir den SG – Bus, zumindest ein Teil unserer Sportler konnte dadurch den Wahl-4-Kampf beenden. Einige sogar mit großem Erfolg: Thorsten Kruse wurde mit nur 3/100 Punkten Abstand zum Sieger 2.! Auch Karen Avila behauptete sich in einem großen Teilnehmerfeld als 121. gut, Larissa, Ann-Ka, Ann-So mussten nach drei Disziplinen abbrechen und kamen gerade noch rechtzeitig zum TeamGym – Wettkampf nach Viernheim. Auch wenn die SG in ihrem Wettkampf hier nur Fünfter wurde – diese Veranstaltung war der Hammer! Die Europameister aus Ollerup/Dänemark hatten gleich vier Teams in den Konkurrenzen Männer, Frauen, Mixed am Start und „rockten“ mit ihren Leistungen die Halle. Dreifach-Salti beim akrobatischen Bodenturnen, sogar mit Schrauben am Minitrampolin – das sieht man live nicht alle Tage!

Der Abend klang dann trotz schlechtem Wetter gemütlich aus. Wir durften den großen Frühstücksraum nutzen zum gemeinsamen Abendessen – Dank einer Spende unseres langjährigen Vorsitzenden Horst Schaack gabs Pizza für alle, drei Tage zuvor hatten wir von dem Geld schon einen Grillabend in der Schule veranstaltet.  Und dann stand für die meisten jungen Turnfestbesucher ja noch der heimliche Höhepunkt des Turnfestes an – die legendäre Turnfest-Disco! Je nachdem, wer wann am nächsten Tag noch Wettkampf hatte, wurden Rückfahrzeiten zur Schule organisiert, alle kamen – auch dank unseres SG –„ Shuttlebus“ wieder gut zur Schule zurück.{/slide}

{slide=Tag 7 Wahlwettkämpfe und große Abschlussfeier}

Der letzte Tag des Turnfestes. Die jüngsten Jahrgänge hatten ihre Wahlwettkämpfe. Barbara Weidmann überraschte als 3. Siegerin, auch Nils Beck landete als 9. unter den besten Zehn seiner Alterstufe.

Mittags um Zwölf war auf dem Turnfestgelände Mannheimer Maimarkt dann „High Noon“ für die SG angesagt. Der abschießende Staffellauf im Teamwettkampf stand an. Beim neugeschaffenen Vereinsteam-Wettkampf hatte Cheftrainer Olaf Kirbs von Anfang an keinen Zweifel daran gelassen, dass er mit der SG Enkheim unter den angetretenen 55 Vereinen aus ganz Deutschland unter die ersten 10 wollte. Ein möglichst gutes Abschneiden in vier unterschiedlichen Mannschaftsdisziplinen galt es hier zu erreichen.  Da auch die abschließende Staffel über 16 mal 50 Meter (Rang 6 der 55 Mannschaften) gut gelang, findet sich die SG Enkheim in der Gesamtwertung dieses erstmals  ausgetragenen Events in der  Spitze der Deutschen Turnvereine wieder:  Rang 2, nur ganz knapp hinter dem TSV Nürnberg!

Als am Freitagabend (24.05.) nach sechs aufregenden Tagen die verantwortlichen Trainer die ihnen anvertrauten Schützlinge bei einem kleinen Empfang durch den Vorstand der SG Enkheim in die Obhut der Eltern zurück brachten, gab es ein einhellige Meinung: Diesen Erfolg wollen wir verteidigen – oder sogar noch steigern; und zwar 2017 beim nächsten Deutschen Turnfest in BERLIN!{/slide}

 

Bericht vom 4. Sports & Fun Day am 28. April 2013

Über glühende Hitze mussten sich die Besucher des 4. Sports & Fun Days am  Sonntag in Bergen-Enkheim nicht beklagen. Ein paar warme Sonnenstrahlen hätten im dieses Jahr so spät einsetzenden Frühling alle gefreut. Vom Konjunktiv zum Indikativ – zur rauen Wirklichkeit: am letzten Wochenende war es kühl bis kalt, und wer sich draußen aufhalten wollte, musste schon gute Gründe dafür haben. Der Sports & Fun Day auf dem Gelände des Riedbades und in den angrenzenden Riedsporthallen in Bergen-Enkheim war einer! Etwa 1500 Besucher kamen – vor allem Kinder und Jugendliche, viele brachten auch ihre Eltern mit. 

  • DSCF0330
  • DSCF0333
  • DSCF0337

Weiterlesen: Bericht vom 4. Sports & Fun Day am 28. April 2013

BVB Stiftung der Frankfurter Volksbank unterstützt „4. Sports & Fun Day“

Seit ihrer Gründung vor mehr als 150 Jahren setzt sich die Frankfurter Volksbank als Förderer gemeinnütziger Belange ein. Im Zuge der Fusion mit der BVB Volksbank wurde im Jahr 2000 die BVB Stiftung gegründet. Stiftungszweck ist Förderung des Allgemeinwohls im Geschäftsgebiet der ehemaligen BVB Volksbank. Die Stiftung unterstützt daher Projekte des Umwelt-, Landschafts- und Tierschutzes, von Kunst, Kultur, Bildung und Erziehung einschließlich Wissenschaft und Forschung, sowie des Sports und des Denkmalschutzes.

  • Scheckuebergabe-BVB-Stiftung_SpoFun2013

Vor wenigen Tagen konnten sich daher die Verantwortlichen der SG Enkheim, die auch in diesem Jahr wieder den bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen beliebten Sports & Fun Day veranstalten, über eine Spende der BVB Stiftung freuen. Übergeben wurde die Spende von Regionaldirektor Marc Leister (Zweiter von links im Bild) und dem für Bergen-Enkheim zuständigen Filialleiter der Frankfurter Volksbank, Christoph Röder (links im Bild) an den Vorsitzenden der SG Enkheim Jürgen Geisel (Bildmitte) sowie die Organisatoren des „Sports- and Fundays“ Sascha Wilhelm (Zweiter von rechts im Bild) und Aljoscha Ziller (rechts im Bild mit Plakat).

Skifreizeit 2013 in Klosters/Schweiz

Herrliche Tage im wunderschönen Skigebiet Davos/Klosters erlebten die 52 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Skifreizeit vom 05.01. bis 12.01.2013. Wie erwartet waren die Pisten hervorragend präpariert und wenig befahren, schließlich hatten nur die Hessen noch Schulferien. Das sonnige Wetter sorgte für gute Laune und Spaß auf der Piste. Auch die Langläufer kamen auf ihre Kosten, denn alle Loipen waren gespurt. Das Graubündener Skigebiet gilt als schneesicher, da auch die Talorte zwischen 1200 m und 1500 m hoch liegen. Auch die Wanderer in der Gruppe hatten schöne Tage in der
zauberhaften Winterlandschaft.

Weiterlesen: Skifreizeit 2013 in Klosters/Schweiz

Veranstaltungen

Sonntag, 20.01.2019
Zur Gerbermühle

Samstag, 26.01.2019 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Basketball - VFL Altenstadt vs SG Enkheim

Mittwoch, 06.02.2019 - Samstag, 09.02.2019
EZB – Bankgelände