Wandern mit der SG Enkheim

42 Enkheimer Wanderer sind begeistert aus der Rhön zurückgekehrt.

  • 5-tage-pict0046a

Wie alle Unternehmungen in diesen Wochen war auch die 5 – Tage – Tour der Wanderer der SG – Enkheim, in die Thüringische Rhön ziemlich regenreich. Dennoch wurden die vorgesehenen Ziele alle erreicht, gelegentlich mußte über die Höhen gelaufen werden, da die tiefer gelegenen Wiesenwege unter Wasser standen. Aber auch dies war kein Hindernis, denn schließlich war unser Hotel „Eisenacher Haus“ am Gipfel des Ellenbogens schon in 803m Höhe gelegen. 

Und beim Durchqueren des „Schwarzen Moors“ gab der Nebel erst den richtigen Eindruck von dieser Landschaft.

Besichtigt wurden das Grenzmuseum „Point Alpha“ bei Rasdorf und das Freilandmuseum in Fladungen. Beide Museen gaben eindrucksvoll Einblicke in das Leben der Menschen der jeweiligen Zeitepochen. Die Abende verbrachten wir im „Eisenacher Haus“, wo Familie Lehmann mit Ihrem Team uns ausgezeichnet bewirtete. Vortragende und Darsteller aus eigenen Reihen zeigten am traditionellen „Bunten Abend“ wieder ihr Können und erhielten verdient viel Beifall. Die 42 Wanderer kamen am Donnerstag mit dem Bus von „Rhönsegler“ wieder wohlbehalten in Enkheim an.