• gaumeisterschaften_2015
  • gaumeisterschaften_2015_1

„Für nächstes Jahr werden wir intensiver trainieren, sodass wir bessere Plätze erreichen können.“ Dieses Versprechen aus dem letzten Jahr haben die Trampolinspringerinnen der SG Enkheim in diesem Jahr eingehalten, als sie zum zweiten Mal bei den Gaumeisterschaften im Trampolinturnen an den Start gingen. Hierbei mussten sich unsere sieben Wettkämpferinnen am 10. Mai 2015 gegen Springer des TSV Sachsenhausen, der Frankfurt Flyers, der SG Rodheim und des Ausrichters der SG Frankfurt Nied durchsetzen.

Nachdem die SG Enkheim bei ihrem Gaumeisterschaftsdebüt im letzten Jahr noch nur eine Springerin im Finale begrüßen konnten, durften in diesem Jahr bereits zwei Turnerinnen eine zweite Kür im Finale zeigen. Nach dem Vorkampf, der beim Trampolinspringen aus einem Pflicht- und einem Kürdurchgang besteht,  sicherte sich Amy Stephan den fünften Platz in der Wettkampfgruppe der Schülerinnen, vor ihrer Teamkollegin Alina Absolon, die sich Platz sechs  im Vorkampf erturnte. Nach erfolgreich durchgeturnter Finalkür beider Springerinnen behielten beide ihre zuvor erkämpfte Platzierung. Etwas Pech hatte an diesem Tag Theresa Stübbe, die im Pflichtdurchgang ihre Übung nach einem kleinen Wackler nach dem fünften Sprung beendete und sich somit auf Platz 12 hinter Marielle Rieger (11.) einreihen musste.

Bei den Minis turnten für die SG Enkheim ihren ersten Wettkampf Linda Grünschloß, die sich Platz 19 sicherte, Kijara Rechlin, 25. und Laura Dunkel, 26.