Leichtathletik in der SG Enkheim

Der Sommer ist gegangen – und die Erfolge sind gekommen. Das Wochenende 21./22.September war das sicherlich erfolgreichste in der zumindest jüngeren Geschichte der SG Enkheim.

Erstmals richtete die SG die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften des DTB im Bereich Leichtathletik aus und meisterte diese Aufgabe mit Bravour.  Erstmals gewannen zwei Sportlerinnen jeweils eine Goldmedaille bei diesen Meisterschaften, drei weitere Athleten wurden mit Bronze dekoriert. Erstmals trug eine SG-Leichtathletin den “Hessen-Löwen“ als Mitglied der Hessen-Auswahl auf der Brust. Und als i-Tüpfelchen gelang es einer SG-Leichtathletin, bei den Hessischen Langstreckenmeisterschaften, eine Goldmedaille zu gewinnen.

  • 2019_dmkm_sg_enkheim_26
  • 2019_dmkm_sg_enkheim_45
  • 2019_dmkm_siegerehrung_44

Eine der größten Veranstaltungen des DTB wurde in diesem Jahr aufgrund eines fehlenden Gesamtausrichters dreigeteilt:  Die turnerischen Mehrkämpfer trafen sich in Eutin , die Friesenkämpfer in NRW und die Leichtathletischen Einzel- (Steinstoßen, Schleuderball) sowie Mehrkampfmeisterschaften (5-Kampf aus Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen, Schleuderball sowie 1000m bzw. 2000m – Lauf) fanden erstmals im Enkheimer Riedstadion statt. Bereits am Vorabend wurde unter fleißiger Mithilfe von Trainern, Athleten und deren Eltern unser Riedstadion wettkampfgerecht her gerichtet. Bei strahlendem Sonnenschein gelang es unserem Verein am Samstag, 21.09.2019 dann, dank der Mithilfe vieler Vereinsmitglieder diese Meisterschaften hervorragend durchzuführen, wenn man den Worten der Verantwortlichen im Deutschen Turner Bund Glauben schenken darf.

Unsere Athleten hat dieser Heimvorteil eindeutig beflügelt. Allen voran Sara Hamin (W13), die erstmals eine Goldmedaille für die SG Enkheim im Leichtathletik-5-Kampf des DTB gewinnen konnte. Kurz zuvor hatte die ebenfalls 13jährige Curly Brown mit 43,40m Gold im Schleuderball Einzel der W12/13 gewonnen und überraschend gelang Sara Hamin mit Bronze ein nicht erwarteter Erfolg im gleichen Wettkampf. Mit Bronze belohnten sich nach fantastischen 1000m Läufen auch Alexander Kaltenborn (M12/13) und Lisa-Marie Überall (W18/19). Herausragend waren auch die vierten Plätze von Franziska Block (W12/13) und Pia Rumrich (W20) im 5-Kampf.

Zeitgleich fand am Samstag in Gormaringen bei Tübingen der Ländervergleichskampf der Leichtathleten (U16) zwischen Bayern, Baden-Württemberg und Hessen statt. Mit Katharina Altlay hat erstmals eine junge Leichtathletin der SG Enkheim den „Hessen-Löwen“ auf der Brust getragen. Katharina (15 Jahre alt) sprang 5,39m weit und verhalf dem Team Hessen zum Sieg in diesem Jahr.

In der Altersklasse U20 siegte am Sonntag Lisa-Marie Überall bei den Hessischen Straßenlauf – Meisterschaften über 10 Km. Thorsten Dussa errang zudem Bronze in der Klasse M55.