Leichtathletik in der SG Enkheim

Hallensaison neigt sich dem Ende zu – junge Leichtathleten der SG Enkheim blicken auf erfolgreiche Wettkämpfe in den vergangenen Wochen zurück

Hessische Meisterschaften blockspezifischer Mehrkampf U14 am 25.02.2018

Gleich zwei Plätze auf dem Treppchen konnten die Leichtathleten der SG Enkheim bei den Hessischen Meisterschaften im blockspezifischen Mehrkampf in der Kalbacher Sporthalle am letzten Wochenende  im Februar verzeichnen.
Sechs Teilnehmer/innen vertraten die Vereinsfarben bei diesem Wettkampf auf Hessenebene.

  • IMG1
  • IMG2
  • IMG3

Alexander Kaltenborn trat im Sprint-Mehrkampf der Jugend M12  an. Bei diesem Mehrkampf sind die Disziplinen 60m Hürden, 20m Sprint fliegend, 6er-Sprunglauf und dem 75mim Sprint zu absolvieren. Gegen starke Konkurrenten erreichte Kaltenborn einen hervorragenden 2. Platz und wurde hessischer Vizemeister.

Franziska Block startete in der Altersklasse W12 im Sprung-Mehrkampf. Hierzu zählen die Disziplinen Weitsprung, 6er-Sprunglauf, Hochsprung und 20m Sprint fliegend. Vor allem dank der guten Hochsprung- und Weitsprungresultate konnte sich Franziska über den 3. Platz freuen.

Aiden Harrison (M13; 6. Platz Sprint-Mehrkampf), Lena Amend, Livia Lass und Annika Renz (alle W13;  17., 19. und 10. Plätze im Sprint-Mehrkampf)  rundeten mit ihren Resultaten das positive Ergebnis der SG Enkheim bei diesen Hessischen Meisterschaften ab.

36. Schüler-Hallensportfest am 04. März in Kalbach

Im Rahmen des von der LG Eintracht Frankfurt ausgerichteten Schüler-Hallensportfestes wurden die Vereinsfarben der SG Enkheim durch Franziska Block (U14) und ihre jüngere Schwester Valentina Block (U10), die sich kurzfristig zur Teilnahme am Wettbewerb entschieden hatte, repräsentiert.

Franziska erreichte im Hochsprung mit übersprungenen 1,30 m (höhengleich mit der Erstplatzierten) einen 2. Platz.  Im Kugelstoß setzte sie sich mit neuer persönlicher Bestleistung von 7,00 m klar gegenüber den anderen Teilnehmerinnen durch und landete ganz oben auf dem Siegerpodest. 
Im Weitsprung (8. Platz; 3,81 m) blieb Franziska an diesem Tag hinter ihren Möglichkeiten; über die 60m verpasste Franziska knapp den Finallauf.

Valentina Block trat als 8-jährige in der Altersklasse der U10 (9-10-jährige) gegen wesentlich ältere Konkurrenz an. In ihrem Vorlauf über 50 m erzielte sie einen guten 5. Platz. Im Weitsprung reichte die gesprungene Weite in einem großen Teilnehmerfeld dieses Mal leider nicht für den Endkampf.

Kreishallen-Meisterschaften U18-U12 am 18. März in Kalbach

Mit 26 Starterinnen und Startern war die SG Enkheim bei den Kreis-Hallenmeisterschaften der Altersklassen U18-U12 am 18. März in Frankfurt-Kalbach nicht nur zahlenmäßig sehr stark vertreten.

Am Ende eines langen Wettkampftages belief sich die höchst erfreuliche Bilanz der Athleten der SG Enkheim auf  sage und schreibe 17 Kreismeistertitel, neun Kreisvizemeistertitel, 11 dritte Plätze sowie weitere 21 Platzierungen unter den besten acht.

„Ladies first“- Ergebnisse der weiblichen Jugendlichen

Bei den Ältesten im Teilnehmerfeld traten in der weiblichen Jugend U18 Clara Geiger, Celina Dussa und Johanna Herrmann an. Clara Geiger wurde Kreis-Hallenmeisterin über 60m, Johanna Herrmann siegte im Weitsprung und Celina Dussa sicherte sich über 60m Hürden sowie im Weitsprung jeweils den Titel als Kreis-Vizemeisterin.

In der Altersklasse W15 wurde Antonia Robes Kreismeisterin über 60m Hürden und Kreis-Vizemeisterin im Kugelstoßen.

Eine AK darunter (W14) lieferte Katharina Altlay wieder einen sehr guten Wettkampf und steuerte zur Medaillenbilanz zwei erste Plätze über 60m und im Weitsprung sowie einem dritten Platz über 60m Hürden bei.

Annika Renz wurde Kreismeisterin im Kugelstoßen und Dritte im Weitsprung der W13.
Bahara Zamani erzielte in derselben Altersklasse dank eines beeindruckenden Schluss-Spurts
Platz 1 über 800m.

Unter Beteiligung zweier Athletinnen aus der W12 (Sara Hamin und Franziska Block) ersprintete die 4x75m-Staffel der W13 in der Besetzung Renz-Block-Hamin-Zamani den Kreismeistertitel.

Sara Hamin ließ der Konkurrenz der W12 über die 60 m und im Weitsprung keine Chance und siegte haushoch in beiden Disziplinen. Zudem erzielte sie den 3. Platz über 60m Hürden.

Franziska Block erreichte zunächst den 3. Platz im Hochsprung. Der sich anschließende 1. Platz im Kugelstoßen sicherte ihr den Kreismeistertitel und ließ sie den an diesem Tag nicht optimalen Hochsprungwettbewerb schnell wieder vergessen. Überraschend für Franzi hinzu kam noch der Kreisvizemeister-Titel über 60m Hürden.

In der Alterklasse der Jüngsten (W10) erzielte Paulina Rühl Platz 3 über 800m.

 

Resultate der männlichen Jugendlichen

In der M14 traten David Büker und Mika Hill für die SG Enkheim an. David wurde über 800m Kreismeister, gefolgt von seinem Teamkollegen Mika auf Platz 2. Über 60m Hürden wurde Mika ebenfalls 2.; David erreichte in dieser Disziplin Platz 3.

Blitzschnell zeigte sich die männliche Jugend M13: Aiden Harrison sprintete über 60m auf Platz 1; Maron zur Lienen erreichte auf derselben Strecke Platz 3. Zwei dritte Plätze im Weitsprung und Kugelstoßen durch Aiden sowie der Kreismeistertitel im Kugelstoßen durch Marlon erhöhten den Medaillenspiegel der SG Enkheim.

Die 4x75m-Staffel der M13 wurde in der Besetzung Emil Schütz-Alexander Kaltenborn-Marlon zur Lienen-Aiden Harrison Vizemeister des Kreises Frankfurt (E. Schütz und Kaltenborn sind Athleten aus der AK M12).

Einen äußerst erfolgreichen Tag konnte erneut Alexander Kaltenborn (M12) für sich verbuchen: Analog Sara Hamin bei der weiblichen Jugend W12 konnte Alexander bei der männlichen Jugend sowohl über 60m als auch im Weitsprung Siege erlaufen bzw. erspringen. Ein dritter Platz im Kugelstoßen und ein zweiter Platz über 800m, nur knapp geschlagen durch einen Athleten der LG Eintracht Frankfurt, trugen zum sehr guten Ergebnis bei.

Robert Weisner (M12) stellte sein Talent im Kugelstoßen unter Beweis und wurde Kreismeister.

Bei den jüngsten Sportlern (M10) lief Anton Schütz ein starkes Rennen und wurde über 800m Vizemeister.

Mit dieser Bilanz zeigten sich die vielen Athleten, Trainerstab und mitgereiste Fans hochzufrieden.

Weitere Athleten, die für die SG Enkheim am Start waren und Platzierungen erreichten:
Nicolas Novotny, Lena Amend, Lia Czerny, Rafael Hinrichs, Tobias Wolff, Simon Hanauer, Nik Harnischfeger und Maurizio Viola.

Download aller Resultate